News

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

Wege aus dem Prekariat – vom Härtefall gemäss AIG bis zur Einbürgerung

Datum 26.10.2021
Zeit 13.30 - 17.00 Uhr
Beschreibung

Horizonte-Kurs der Kirchlichen Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen KKF

Seit dem 1. Januar 2019 ist das neue Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG) in Kraft. Mit der Gesetzesänderung sollte unter anderem die raschere Integration von Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz gefördert werden. Gleichzeitig beinhaltet das neue Gesetz auch erhebliche Verschärfungen, wie beispielsweise die Rückstufung von Niedergelassenen infolge von Sozialhilfebezug. Für Geflüchtete erweisen sich diese Anpassungen gerade in der Coronakrise als grosse Herausforderungen. Doch welche Wege aus dem aufenthaltsrechtlichen Prekariat gibt es?

  • Kurzrückblick auf die AIG-Revision von 2019: Was hat sich geändert? Erfahrungen zu Rückstufungen aus der Praxis.
  • Härtefallbewilligung für vorläufig Aufgenommene: Welche Kriterien gilt es zu erfüllen? Wann ist ein Gesuch Erfolgversprechend?
  • Wie gelingt der Ausweiswechsel von einer Aufenthaltsbewilligung B zu einer Niederlassungsbewilligung C?
  • Welche Hürden sind bei einer erwünschten Einbürgerung zu überwinden?

Referentinnen:

  • Rahel Beyeler, Rechtsanwältin, advocomplex gmbh
  • Noémi Weber, Geschäftsleiterin Schweizerische Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht SBAA 

Kosten: 70 CHF

Auskünfte und Anmeldung: www.kkf-oca.ch

Ort Bern
Veranstalter
  16.07.2021/pgerber
zurück