News

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

Lunch am Puls

Datum: 23.08.22
Zeit: 12:00 Uhr - 13:15 Uhr
Kategorie: Sozialdiakonie
Beschreibung:

 

Suizidalität im Alter - Prävention ist möglich!

Suizid ist in sehr vielen Ländern gerade bei alten Menschen sehr häufig. Dies gilt besonders für die Männer. Dabei spielt der sogenannte „Bilanzsuizid“ kaum eine Rolle. Die Lebenszufriedenheit ist im Alter oft sogar höher als im mittleren Erwachsenenalter. Das Risiko für einen Suizid nimmt unter verschiedenen Bedingungen zu. Oft geht es um – nicht erkannte, nicht behandelte – Depressionen. Aber auch die Persönlichkeit, die Last mit körperlicher Krankheit, Schlafstörungen und Einsamkeit spielen eine Rolle. Für die Prävention des Suizids können wir alle etwas tun. Depressionen sollten erkannt und behandelt werden. Und vor allem: wir sollten mehr darüber reden.

 

Die Referentin Prof. Dr. med. Gabriela Stoppe ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie. Sie ist Präsidentin von IPSILON, der Initiative zur Suizidprävention in der Schweiz. Sie arbeitet in eigener Praxis in Basel (MentAge).

Zum Programm 2022

Lokalität: Nydegg-Saal
Adresse: Nydeggstalden 9
Ort: Bern
Infos:
Veranstalter: Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Sozial-Diakonie
Kontakt:
Kontaktemail: sozialdiakonie@refbejuso.ch
Zielpublikum: Angestellte Sozialdiakonie und weitere interessierte Fachangestellte
Leitung:
Kosten: kostenlos - eine Anmeldung ist erforderlich
  08.12.2021/eromo


zurück